Folge 3 (1) 600

 

Folge 3 (2) 600

 

Was macht eigentlich der Saddleshop-Aachen ... Folge 3

[... mit der Osteopathie.]

 

Willkommen zu Folge 3 unserer Infoserie.

Wie bereits in Folge 1 erwähnt, wird der Saddleshop-Aachen in diesem Jahr 18!

In den ersten 10 Jahren verlief alles seinen gewohnten Gang. Im Sortiment gab es Gebrauchtsättel und neue Markenwesternsättel und man erfreute sich einer stetig wachsenden Kundenzahl.

Jedoch nahmen auch die, in der Summe zwar immer noch wenige aber dennoch vorhandenen Fälle in der Anzahl zu, bei denen man scheinbar machen konnte was man wollte, die Pferde veränderten sich scheinbar monatlich oder waren so "verbaut", dass man einfach nichts passendes finden konnte.

Auch nahmen die Pferde immer weiter zu, die über keinen homogenen Rücken verfügten.
Löcher hinter den Schulterblättern, extreme Unterschiede in der Bemuskelung der Schultern im Vergleich, optisch überbaut oder schlechte Rückenmuskulatur, um nur einige zu nennen. Um hier helfen zu können muß zunächst geklärt werden, warum sich das Pferd so darstellt.
Liegt es daran, dass man zu lange mit einem schlecht passenden Sattel geritten ist?
Oder hat das Pferd ein gesundheitliches Problem?
Soll man dann auf einen "blockierten Rücken Satteln"?
Geht die Blockade dann wieder weg, wenn das Pferd einen passenden Sattel hat?

Kurzerhand wurde mit einer Hand voll Osteopathen zusammengearbeitet, was jedoch schnell in die Hose ging.
Was die Gründe hierfür waren und was anschließend passierte, erfahrt ihr in Folge 4.

Also, bleibt neugierig!

   
     
   

Suche